Beschnitten. Ein Problem?

Dieses Thema im Forum "Erotische Anregungen" wurde erstellt von FlotterFeger, 4. Dez. 2014.

?

Wenn ihr beschnitten seid, wie schnell kommt ihr beim Oralverkehr?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 4. Dez. 2015
  1. Sehr schnell! Sie muss nur kurz mit der Zunge an mir spielen!

    50,0%
  2. Normal, würde ich sagen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Etwas langsamer. Dafür aber vielleicht intensiver als bei einem unbeschnittenen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Nur sehr schwer. Es dauert eeeewig!

    50,0%
  5. Garnicht.

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Offline

    FlotterFeger Gast

    Hallo!

    Ich falle einfach mal mit der Tür ins Haus. Ich bin seit meinem 4. Lebensjahr beschnitten. Bisher hat es sich meinerseits einfach nicht so ergeben, dass ich Sex hatte. Das kam bis diesen Jahres nur vier Mal vor. Seit kurzem ist es allerdings relativ regelmäßig, da ich eine Frau gefunden habe, die - wie ich - nur ihren Spaß haben möchte nachdem ich zwei Versuche startete eine Beziehung aufzubauen. Auf jeden Fall ist es so, dass ich wirklich arge Probleme habe zu kommen, wenn sie mir einen bläst. Es fühlt sich zwar gut an und sie hat es auch schon ein, zwei Mal geschafft mich bis zur Schwelle zu treiben, allerdings schafft sie es nicht mich durch Oralsex kommen zu lassen. Sie schafft es vielleicht bis zur Schwelle und dann geht ihr die Ausdauer flöten. Auf Dauer ist es für sie ja auch sehr anstrengend und durch das Saugen tut irgendwann die Zunge und der Gaumen weh. Meine letzte, wenn auch kurzweilige, Freundin hatte da wohl mehr Ausdauer. Bei ihr hat es geklappt. Sonst nie. Am Anfang dachte ich ja noch, dass es nicht so wichtig ist, dass ich dadurch nicht komme. Schließlich ist der Sex wirklich super! Aber irgendwie ist es doch für sie (obwohl ich ihr sage, dass ich es nicht schlimm finde) sehr frustrierend, weil sie sehr gerne bläst und es mag, wenn Mann in ihrem Mund kommt. Und so zieht sie mich irgendwie mit runter. Sie versucht es auch immer wieder, aber dann merke ich, dass sie irgendwann keine Lust mehr daran hat und das turnt mich dann auch ab. :-/
    Ich habe auch Google gefragt, wo ich einen Kommentar gefunden habe, der meine Situation sehr genau trifft.
    "Aus medizinischer Sicht kann ich sagen, dass die Eichel eines Mannes nach der Beschneidung unempfindlicher wird. Da die schützende Vorhaut nicht mehr da ist, ist es besonders in der ersten Zeit nach der Beschneidung (wenn diese nicht im Kindesalter gemacht wurde) besonders empfindlich. Es kann sowohl zu brennenden Schmerzen als auch zu ungewollten Ergüssen kommen, wenn die Eichel an der Unterwäsche reibt.
    Dies läßt aber mit der Zeit nach, da der Körper für eine Art Hornhaut sorgt, die diese Schmerzen verringert und ganz vermeidet."

    (Und genau DAS ist der Grund, wie ich vermute, warum sie bei mir solche Probleme hat.)
    "Ich selbst bin zum Glück nicht beschnitten und halte es auch für angenehmer so. Meine Frau hatte vorher einen beschnittenen Mann, der ebenfalls nicht auf
    Oralverkehr stand. Er spürte dabei nichts. Das hat nichts mit dem Kopf zu tun, sondern mit dem Körper selbst. Bei jedem entwickelt sich diese Hornhaut anders.
    Beim eigentlichen GV komme ich auch deutlich schneller, als beim OV. Beim GV ist der Penis viel mehr Kontakt und Druck ausgesetzt als beim OV. Bei einem Mundf... komme ich jedoch genauso schnell.
    Es ist also nicht verwunderlich, wenn der Freund hier weniger beim OV spürt, als beim GV."


    An anderer Stelle habe ich auch eine Seite gefunden, die aufgrund von Studien aus dem Jahr 2007 herausgefunden hat, dass mit der Vorhaut die empfindlichsten Teile entfernt werden.
    Aber zurück zur Eichel und der sich bildenden Hornhaut:

    Hat von euch jemand eine Ahnung wie man die Empfindlichkeit wieder steigern kann? Oder ob man die gebildete Hornhaut auch wieder entfernen kann? Es wäre wirklich schön, wenn hier konstruktive Vorschläge gemacht würden, die ihr und mir einen Lustgewinn bringen. :)

    Herzlichst, Feger
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Dez. 2014
  2. Offline

    FlotterFeger Gast

    Nach intensiverer Suche habe ich etwas gefunden, dass die Situation vielleicht verbessern könnte. Es soll helfen, wenn man seine Eichel regelmäßig mit feuchtigkeitsspendender Creme versorgt. Dadurch soll wohl alles wieder geschmeidig und empfindlicher werden, da weniger Hornhaut vorhanden.
    Hat das von euch schon mal jemand ausprobiert?

    Und "Hornhaut" ist auch der falsche Begriff. Nach Beschneidung entwickeln sich nur zusätzliche Keratinschichten. Also ähnelt sie dann mehr normaler Haut und ist dadurch unempfindlicher, weil robuster.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Dez. 2014
  3. Offline

    Molly76 VIP Mitglied Geprüftes Mitglied

    Einfach mal ein Tipp....
    Ich blase auch gerne, aber wenn man öfter am WE geblasen hat, wird es irgendwann immer schwieriger "durchzuhalten", weil die Muskulatur/ der Kiefer irgendwann einfach nicht mehr will.
    Und wenn "frau" es gerne mag, dass er in ihrem Mund kommt, kann es schon etwas frustrierend (nicht das korrekte Wort, aber in etwa kommt das schon hin) sein, wenn man alles gibt und er gibt einem.... nichts ;-)

    Aaaaber.... mein letzter Partner und ich habe dann immer auf einen Trick zurück gegriffen. Er hat irgendwann "übernommen" und seinen Schwanz gewichst, während ich mit der Zunge intensiv an der Eichel gespielt habe. Das hat ihn dann relativ schnell kommen lassen und ich habe meinen Anteil daran gehabt.... und bekommen ;-)
     
    FlotterFeger gefällt das.
  4. Offline

    FlotterFeger Gast

    Sie frustriert es halt, dass sie dann quasi nicht der Grund dafür ist, dass ich komme. UND sie mag es, wenn ich in ihrem Mund komme. Und ja, sie sagte auch, dass die Muskulatur und der Kiefer mit der Zeit weh tun bzw. dass es dadurch dann unangenehm wird.
    Das Spielen mit der Zunge an der Eichel ist halt relativ reizlos. Davon merke ich nicht viel. :/
     
  5. Offline

    Molly76 VIP Mitglied Geprüftes Mitglied

    Ähm..... es geht dabei auch nicht darum, dass SIE bei meiner beschriebenen Aktion der einzige Auslöser ist.... So doof sind wir Frauen nicht. ;-) Wenn's vorher nicht klappt, dann sind wir DANN auch nicht der Grund!!
    Aber sie ist "beteiligt" und du kannst ihr in den Mund spritzen.

    Bringt es dir was, wenn sie dir dabei die Eier krault oder daran leckt?? Dann könnte sie das zur Unterstützung machen, während du wichst.
    Man muss halt etwas improvisieren, wenn DAS nicht klappt.
    Ich bearbeite den Schwanz z.B. auch mit Fingern, Händen, Zunge und blase/sauge nicht "nur".
    UND VOR ALLEM NICHT DIE ENTTÄUSCHUNG ZU GROß WERDEN LASSEN! Weil man nicht kommt, heißt es ja nicht, dass es nicht geil ist!!!

    Ich finde es z.B. ganz schlim, wenn Männer wissen, dass ich IM GRUNDE abspritzen kann und dann in mir rumfuhrwerken, als ob es kein Morgen gäbe!! Da finde ich es besser, wenn er Spaß daran hat, mit Spielzeug nachzuhelfen... Denn dann ist trotzdem er ein Teil des ganzen....
     
    achimmittelhessen gefällt das.
  6. Offline

    FlotterFeger Gast

    Hm, okay.

    Gut, dann müssen wir mal etwas rumprobieren. ;) Wird schon. ^^

    Ich verstehe worauf du hinaus willst. :) Wie gesagt, wir probieren mal etwas rum. :)